Freestyle Snowboard

Freestyle Snowboard: Praktisch sind Snowboarding und Freestyle identisch. Surfer und Skateboarder hatten in den 70er Jahren mit Drang zur Freiheit und Kreativität das Snowboard erfunden. Das Leben wurde von Mädels und Jungs völlig freestyle gelebt. In der Zwischenzeit gibt es viele Arten von Snowboarden und einige Disziplinen. Bei Freestyle Snowboarden handelt es sich um mehr. Jeder und alles ist freestyle, wenn gerne Tricks gelernt werden und mit dem Board gespielt wird. Dafür gibt es entsprechend auch ein passendes Freestyle Snowboard.

Das perfekte Freestyle Snowboard finden

 

Verglichen zu Freeride Boards sind Freestyle Boards fehlerverzeihender und drehfreudiger. Dabei gibt es die kürzere effektive Kante. Ein Freestyle Board eignet sich für Experten und auch für Anfänger gleichermaßen. Für verschiedene Performance-Level gibt es Snowboard Modelle. Etablierte Marktführer bieten hochwertige Technologien. Die Freestyle Snowboards sind eine Kategorie für sich. Sie wurden vermehrt eher All-Terrain-Boards und sind eigentlich ein Allrounder. Es geht darum, dass das Board alle Freiheit der Welt lässt. Verglichen zu weiteren Snowboards ist das Freestyle Snowboard kürzer und leichter. Sie sind ein wenig steifer, aber durchaus stabil. Verglichen zu Freeride-Boards ist das Freestyle Snowboard kürzer und dennoch lang genug für Stabilität bei größeren Sprüngen. Die Besonderheit ist, dass Tail und Tip gleich geformt sind. In der Luft gibt es damit mehr Stabilität und der Richtungswechsel wird erleichtert. Das Board ist symmetrisch und nur Ober- und Unterseite sind verschieden.Freestyle Snowboard Snowboard kaufen

Dass Freestyle Snowboard Burton Custom

Das Board ist ideal für energiegeladene Präzision und kraftvolle Turns. Aus dem Snowboard wird das Beste herausgeholt und dies mit dem klassischen Camber-Design mit Vorspannung. Auf die Piste kommen die Impulse damit gleichmäßig und direkt. Den symmetrischen Flex von Nose bis Tail gibt es mit dem Twin Flex. In beide Richtungen wird so die gleiche Performance garantiert. Schon seit über zwanzig Jahren durchquert das Burton Flaggschiff die Berge der Welt. Mit negativer Vorspannung gibt es das Custom Camber Snowboard als Wide Version und in der Standard-Breite. Burton bietet so einen All Mountain Klassiker, jeder für jedes Gelände geeignet ist. Der Klassiker bietet Twin Flex und auch den direktionalen Boardshape.

Vorsicht beim Snowboarden bild.de

Hier zum Snowboard Buton Custom bei amazon.de

Vorteile:

– Twin Flex
– Symmetrischer Flex
– All Mountain Klassiker
– Für jedes Gelände

Nachteile:

– Nicht gerade günstig

Airtracks Snowboard Komplett Set

Für alle Könnerstufen gibt es großartige Fahreigenschaften. Dies gibt es mit dem direktionalen Shape und mit V-Rocker Profile. Auch die Sidewall-Konstruktion sorgt für die kontrollierte Fahrt und die schnelle Reaktion. Bei dem Board gibt es die maximale Boardkontrolle und auch das direkte Fahrverhalten. Die Erwartungen für optimale All-Mountain-Performance werden erhöht. Für Support und Komfort sorgt die Bindung Savage W. Zwischen Mensch und Board ist die Bindung die perfekte Verbindung. Durch die Bindung gibt es den breiten Einsatzbereich. Der Boot ist sehr solide und bietet Top Qualität. Alles ist neu, der Außenschuh, der Innenschuh, die Schnürung und die Materialien. Die individuelle Anpassung ist möglich und es gibt keine Druckstellen. Der mittlere Flex ist bestens für die Freestyler. Der Fuß hat noch mehr Halt, die Außensohle ist sehr leicht und die Kraftübertragung ist perfekt. Mit der SB Bag kann das Board leicht verstaut werden und der Schutz ist effizient.

Vorteile:

– Boots perfekte Passform
– Mittlerer Flex
– Maximale Boardkontrolle
– Sidewall-Konstruktion
– Direktionaler Shape

Nachteile:

– Preis etwas hoch

Fazit:

Das Freestyle Snowboard hat  beste Bedingungen für den Fun-Park. Das Freestyle Board ist bestens dafür, wen es weniger Pisten hinter geht oder man sich abseits von dem Tiefschnee aufhält. Mit dem Snowboard kann jeder Stunts und Sprünge vollbringen. Die Boards wurden symmetrisch geformt und so sind Nose und Tail mit gleicher Taillierung. Die Enden sind nach oben gewölbt und die Boards können so rückwärts und vorwärts gefahren werden. Dank kurzer Bauweise sind die Boards wendig und es gibt abenteuerliche Kurven-Manöver.

 

About onlineinfo